Ensemble New Babylon

Musiker

Benjamin Fischer – Oboe

Benjamin Fischer, 1981 geboren in Sasbach am Kaiserstuhl in der Nähe von Freiburg im Brsg., studierte Oboe in Bern (CH), Lugano (CH) und Bremen bei Prof. Hans Elhorst und bei Prof. Christian Hommel. Meisterkurse besuchte er bei Ingo Goritzki, Stefan Schilli, Christian Wetzel, Jochen Müller-Brincken und Maurice Bourgue. 2008 wurde er Stipendiat der „Junge Musiker Stiftung“.

Benjamin Fischer gastierte in zahlreichen renommierten Konzerthäusern wie der Tonhalle Zürich, der Alten Oper Frankfurt und der Berliner Philharmonie. Radio- und CD-Einspielungen entstanden in Zusammenarbeit mit dem BR, WDR, MDR, HR sowie Radio Bremen und Deutschlandradio Kultur. Konzertreisen führten ihn durch ganz Europa sowie nach Asien und Südamerika. Er musizierte dabei unter anderem mit dem Schweizer Kammerorchester, dem Theater Bremen, dem Thailand Philharmonic Orchestra und dem Philharmonischen Orchester Vorpommern. Von 2009 bis 2014 spielte er regelmäßig mit dem Ensemble Modern Frankfurt und ist seit 2012 Oboist des Ensemble New Babylon – Das Bremer Ensemble für Neue Musik.

Im besonderen Maße widmet sich Benjamin Fischer der zeitgenössischen Musik. Neben seiner Ensembletätigkeiten arbeitet er auch eng mit Komponist_innen zusammen und spielte zahlreiche Uraufführungen und deutsche Erstaufführungen von den Komponist_innen Benedict Mason, Michael Quell, Younghi Pagh-Paan, Louis Andriessen, Christian Pedro Vásquez Miranda, Alexander F. Müller, Benedikt Bindewald, Shai Cohen, Jan Meßtorff, Andreas Paparousos, Johannes W. Schäfer, Alexandros Lykouras, Mateusz Ryczek, Dimitrios Stavrou, Daphne Sophocleous, Julia Werntz, Elnaz Seyedi und Anton Wassiljew.

In Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut war Benjamin Fischer 2011 und 2013 Gastdozent für Oboe und Kammermusik an der Amadeus Music School in Jakarta (Indonesien).

www.BenjaminFischer.org