Ensemble New Babylon

Musiker

Mireia Vendrell del Álamo – Klavier

Mireia Vendrell del Álamo wurde 1986 in Barcelona geboren und studierte zunächst Klavier an der Escola Superior de Música de Catalunya (Barcelona) bei Ramon Coll und Jordi Camell, danach am Musikeon (Valencia) bei Luca Chiantore, wo sie auch regelmäßig mit Pianisten wie Josep M. Colom, Piero Rattalino und Dimitri Bashkirov arbeitete. 2012 schloß sie ihren Master in Neue Musik bei Prof. Nicolas Hodges an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart ab. Stipendien erhielt sie von der Güell Foundation (2010), der Gesellschaft der Freunde der Musikhochschule Stuttgart (2010-2011), der Consell Nacional de la Cultura i de les Arts (CoNCA) (2010-2011), der AIE (2006-2009) und der Anna Riera Foundation (2007).

Sie ist Preisträgerin verschiedener internationaler Wettbewerbe und gewann 2006 den 1. Preis des Premis Tutto von COMRàdio (Barcelona). Zusätzlich erhielt sie den Spezialpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Komponisten. Neben einer CD-Aufnahme „Tutto Demestres I“ mit Werken von Alberto García Demestres erschien 2007 bei D+3 ihre erste Soloaufnahme mit Werken von Klein, Webern und Prokofiev.

Mireia Vendrell nahm an Projekten mit Komponisten wie Mathias Spahlinger, Frederic Rzewski, Jörg Birkenkötter und Enno Poppe teil. Desweiteren hat sie Solowerke von Raquel García Tomás, Luis Codera Puzo, Christian Pedro Vásquez Miranda, Andreas Paparousos, Germán Moreno Brull und Iván González Escuder uraufgeführt. Zusammen mit dem EthosDuo (Barcelona) und dem CrossingLines Ensemble (Barcelona) spielte sie auch zahlreiche Uraufführungen von jungen Komponisten.

Derzeit lebt und arbeitet Mireia Vendrell in Bremen. Sie ist Pianistin des CrossingLines Ensemble Barcelona und Pianistin und Gründungsmitglied des Ensemble New Babylon Bremen. Mit diesen Ensembles spielt sie regelmäßig bei internationalen Festivals.

www.mireiavendrell.com