Verfremdung / Entfremdung – 25.04.2021

25 Apr 2021 Bremen, GER

Details

Zeit : 19:00
Treffpunkt : Kesselhalle - Kulturzentrum Schlachthof
Adresse : Findorffstraße 51
PLZ : 28215

Konzert II der Reihe
„Neue Musik in der Kesselhalle“
Immer sonntags um 19:00 Uhr.

Werke von Christian Pedro Vásquez Miranda (Uraufführung), Jörg Birkenkötter, Iris ter Schiphorst, Olga Neuwirth, Isabel Mundry und Juliana Hodkinson.

Konzertprogramm

Christian Pedro Vásquez Miranda (*1969): fortepiano (2019, Uraufführung)
für Flöte, Klarinette, Klavier, Schlagzeug, Violine, Viola, Violoncello

Jörg Birkenkötter (*1963): cross-mapped … (l.b.n.l.a.h.) (2015/16)
für Oboe, Schlagzeug, Klavier

Iris ter Schiphorst (*1956): Ballade für einen Bulldozer (1989)
für Violine und Synthesizer/Sampler

Olga Neuwirth (*1968): Verfremdung/Entfremdung (2002)
für Flöte, Klavier und Sechskanaltonband

Isabel Mundry (*1963): Dufay-Bearbeitungen (2003/04)
für Flöte (+ Picc, A-Fl. u. Bass-Fl.), Oboe (+ EH), Klarinette (+ Basskl.), Schlagzeug, Klavier, Violine, Viola, Violoncello

Juliana Hodkinson (*1971): Befall (2005) prelude for 4 instruments
für Klarinette, Klavier, Violine, Violoncello

Dirigent: Lautaro Mura Fuentealba

Die Konzertreihe „Neue Musik in der Kesselhalle“ wird gefördert von:
Senator für Kultur Bremen
Musikfonds e. V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
NEUSTART KULTUR
klangpol – Netzwerk Neue Musik Nordwest
Karin und Uwe Hollweg Stiftung
Waldemar Koch Stiftung
– Radio Bremen